Wieder mal unauffällig unter die Nurds gemischt *g – Webmontag in Düsseldorf

Jutta war jetzt so lange durch Krankheit und sonstigen Kram vom Networken abgehalten, dass ich ihr gestern Abend mal wieder ein bisschen was gegönnt habe. Habe sie in Düsseldorf zum Webmontag geschickt. Anfangs war die ganze Sache etwas – hmmm – dröge. Vielleicht hat sie einfach am falschen Tisch gesessen. Aber ganz ohne Schützenhilfe war Jutta ja nicht unterwegs. Nach einer halben Stunde kamen Alex und Gregor und fast zeitgleich gingen die Vorträge los.  (Danke nochmal für die 20 Euro Alex – sonst stände Juttas Auto immer noch im Parkhaus und sie Teller spülend im Barco – lach)

Zuerst hat Frederik Aust einen Vortrag zum Thema „Usability im Web 2.0 – das Problem der Komplexität“ gehalten – wer Interesse an den Folien hat, kann sie sich hier runterladen. Frederik hat zusammen mit drei Freunden das Blog-Portal blogage.de entwickelt. Sie wollten endlich mal für jeden User die Möglichkeit schaffen, schnell, einfach und gut einen eigenen Blog zu erstellen. Bei den Anbietern die es gab, hatten sie überall etwas auszusetzen. Da haben sie sich gedacht „Das können wir besser“ und einfach losprogrammiert. Also, wer Lust hat, selber ein bisschen zu bloggen, bei www.blogage.de könnt ihr direkt starten.

Der zweite Vortrag kam von Evrim Sen von der Firma Infospeed. Hier ging es um Web-Monitoring, die Verbreitung von News über Blogs und wie Infospeed dabei helfen kann, diese zu bemerken und zu analysieren. War ganz interessant, allerdings fehlte mir persönlich neben der Auswertung auch ein bisschen das Consulting, wie man mit negativen Blog- und Foreneinträgen umzugehen hat. Denke aber, das hätte den zeitlichen Rahmen beschränkt.

Alles in allem war es ein sehr gelungener Abend. Habe mich gefreut, dass ich die Vorträge komplett verstanden habe und mir die Inhalte sogar – unabhängig von den Unternehmen – sehr wohl bekannt waren.  Bin anscheinend mit der Strategie, Jutta studieren und networken zu lassen, nicht soooo schlecht gefahren. Beim anschließenden Gespräch mit Alex, Gregor und den Jungs von blogage.de konnte sie allerdings nicht mehr mithalten. Da ging es nur um programmieren und Sprachen und Datenbanken und so – lach. Na, einer muss ja für die ganzen Techniker auch noch die Konzepte entwickeln und die Kommunikation machen, gell?

Aber… wir lassen uns nicht abschrecken. Heute Abend stürzen Jutta und ich uns wieder ins Nurd-Getümmel – diesmal geht es zur pl0gbar nach Köln. Stay tuned!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter RL abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wieder mal unauffällig unter die Nurds gemischt *g – Webmontag in Düsseldorf

  1. Pingback: wortschaft.fh-duesseldorf.de

  2. Johnd733 schreibt:

    If some one wants expert view concerning running a blog afterward i advise himher to pay a quick visit this dgdkeeekeedk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s