PAF, Dixis und VIPs

PlakatDesitation May… es war toll. Ich muss sagen, dass mir RL immer besser gefällt. Ist euch vielleicht auch schon aufgefallen, dass ich immer seltener über SL berichte. Muss endlich mal wieder etwas Zeit für mein eigenes Leben finden. Gestern Abend war ich aber wieder mit Jutta unterwegs. Hatte ich ja angekündigt. Symbol al Forno (die Lufthansa kam bei der Vorankündigung ihrer Veranstaltung mit dem Namen Porno al Forno nicht klar – lach… zu lustig. Darum hieß es in allen Meldungen nur: Es spielen „Symbol al Forno (formaly known as PAF)“. Ist das albern oder ist das albern?

Egal, wir wussten ja eh alle, dass die Symbols eigentlich die Pornos sind. Und die waren wieder mal voll in ihrem Element. Nach etwas Muffensausen vor der Show (na, ich täte mich auch schwer in hautengen Kostümen vor 3.000 Leute zu treten und alberne Lieder zu singen) lief es super! Das Publikum ist mitgegangen und die Anjeeeeneeehhhmmmm Rufe dröhnten durch die Lufthansa-Technikhalle. Da hatten DJ Flashwell (Jan Delay) und DJ Mixwell nichts zu lachen. Sie legten nach den Jungs zusammen Platten auf und hatten anfangs doch ein paar Schwierigkeiten, das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Die Leute wollten einfach noch mehr von den 7 Düsseldorfer Jungs in Strumpfhosen sehen (übrigens Manni… wo waren die rosa Thrombosestrümpfe beim Einlass?). Zusammengefasst: Party war super, Bier hat geschmeckt und Mucke war goil. Na… das Koni aber schon um 1.30 Uhr nach Hause wollte… hmmmmmm….

Ach ja… habe beschossen, als „Fan-Blog“ von Porno al Forno eine eigene Kategorie für die einzurichten. Meine Beiträge zu der Band häufen sich ja langsam! Wenn ihr also auf einen Blick sehen wollt, was es bisher zu denen gab, einfach die Kategorie auswählen.

Ein paar typische RL Besonderheiten, die mich doch mehr als zum Schmunzeln gebracht haben, gab es gestern auch noch. Zum einen waren die Toiletten in „Toiletten“ und „VIP-Toiletten“ unterteilt. Der Unterschied: Das eine waren Dixis und das andere Toilettenwagen mit „normalem Ambiente“ – für die Lufthansa Gäste und „Stars“ (ähm – keine Ahnung warum Mirco gesehen wurde, wie er ein Dixi benutzt hat – gibts da irgendwelche Vorlieben?). Wer von den „normalen“ Konzertbesucherinnen also mal ein OB wechseln musste, hatte später Probleme mit dem Händewaschen – hahaha.

Und die Raucher… in SL haben wir mit denen ja weniger Probleme. Erstens sind sie selten und zweitens stören sie niemanden. Im RL ist das anders. Zum einen gibt es etwas mehr von denen, besonders auf solchen Veranstaltungen wo getanzt und Bier getrunken wird. Da gehört für viele (Jutta eingeschlossen) – ab und an eine Kippe einfach dazu. Zum anderen gibt es in vielen RL Locations Rauchverbot. So auch in der Technikhalle. Aber es gab bei den Toiletten einen Raucherbereich. Einen „abgesperrten“, „gekennzeichneten“ und „gesicherten“ Raucherbereich. Aber… seht selbst – lach. Alle haben sich über „den Käfig“ köstlich amüsiert. Und wehe, man wurde auch nur einen Meter VOR diesem Hochsicherheitstrakt mit einer Zigarette erwischt… schwupps stand ein Ordner daneben und hat einen reingescheucht.

Raucherbereich

Lustig fand ich auch, dass die Lufthansa diese Party nicht ohne Grund in ihrer Technikhalle organisiert hat. Gefeiert wurde vielmehr die Stationierung von A340 Langstreckenflugzeugen in Düsseldorf. Das ein so großes Unternehmen sich ihre eigene Veranstaltung aber durch den Verkauf von zusätzlichen Tickets refinanzieren mussten… hmmmm – irgendwie komisch, oder?

Dieser Beitrag wurde unter Porno al forno, RL abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s