Ein Wochenende im Haus Angela

Habe gerade meinen ersten Test hinter mir. Ein Wochenende lang habe ich ganz auf SL verzichtet und bin ins RL abgetaucht. Gemeinsam mit Juttas Lieblingsstudenten Kerstin, Steffi, Thomas und Tino. Lisa und Sebastian waren wegen Krankheit und Auslandsaufenthalt entschuldigt.

Zum Testergebnis: RL ist echt ein super geniales Spiel. Die Immersion ist einmalig und es hat super viel Spaß gemacht. Unsere Avatare haben Fußball geguckt, gegrillt und getrunken, sie sind gewandert, haben gespielt und Musik gehört… das alles jeweils bis spät in die Nacht, bzw. bis zum nächsten Morgen. Dann sind alle totmüde ins Bett gefallen, um am nächsten Tag ausgeruht und gut gelaunt mit einem phänomenalen Frühstück (1.000 Dank an die Caterer Kerstin und Steffi) zu starten. Auch die Musik war abwechslungsreich (dank Tinos Sammlung) und von erstklassiger Klangqualität (dank Thomas‘ Boxen *g). Hmmm – wenn ich es mir so recht überlege… was hat Jutta eigentlich zu diesem mehr als gelungenen Wochenende beigetragen? Ach ja…. nicht zu vergessen, sie brachte den einmalige UNO-Koffer mit den goldenen Karten mit! Dieses Spiel hat unserer Truppe auch einen Namen gegeben – „The Seven Ünoooos“! Hier unsere, an diesem Wochenende aufgestellten, UNO-Sonderregeln:

1. Strafkarten bei JEDER Gelegenheit (Spielverzögerung, falsch geworfen, freche Bemerkungen, Männlichkeit…)!
2. Zwischenwerfen auch mit allen Sonderkarten!
3. Bei 3 müssen alle aufspringen und ins nächste Badezimmer rennen – der Letzte bekommt eine Strafkarte!
4. Bei 5 muss man den Namen eines Mitspielers rufen und sofort mit ihm den Platz und die Karten tauschen!
5. Bei 9 müssen alle auf den Kartenstapel hauen – von wem die Hand oben auf liegt, der bekommt eine Strafkarte!

Ich kann euch versichern, dass diese Spielvariante auch euren Nachbarn nicht entgeht. Sie sorgt für soviel Gelächter und Geschrei, dass man vorher vor der kommenden Belästigung warnen sollte. Gott sei Dank lag Haus Angela recht idyllisch in einem romantisch verwilderten Garten (*g) und die Nachbarn hatten anscheinend einen guten Schlaf.

Doch diese neuen Spielregeln waren nicht das Einzige, was dieses Wochenende an Erkenntnissen gebracht hat. Wir haben noch weitere Sachen fürs Leben gelernt:

1. Ameisen sterben!
2. Wenn man nichts einsammelt, braucht man hinterher nichts aufzuteilen!
3. Männer essen keinen Honig, sie kauen Bienen!
4. Wer länger schläft, der spült nicht (jajaja, ich werde beim nächsten Mal einen Wecker mitnehmen)!
5. Eine halbe Bratwurst reicht!
6. Sambuca ist ein geiles Zeug!

Da man ja bekanntlich nie auslernt, und uns diese sechs Erkenntnisse nicht reichen, haben wir beschlossen, uns mit den Seven Ünoooos einmal im Jahr in eine Art Klausur zurückzuziehen. In dieser Zeit werden wir durch Meditation, Gespräche, der Nähe zur Natur und dem einen oder anderen Glas Sambuca zu weiteren sensationellen Erleuchtungen kommen. Selbstverständlich werde ich euch hier im Blog auf dem Laufenen halten!

Ist eigentlich einer meiner Leser immer noch nicht bei RL registriert? Ihr solltet nicht mehr Zögern. Es ist so faszinierend und man glaubt nicht, was für enge Freundschaften und Beziehungen man dort aufbauen kann – und das sogar ohne die SL-Menschen hinter den Avataren zu kennen. Lasst euch mal auf RL ein – es lohnt sich wirklich! Eure June

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter RL abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ein Wochenende im Haus Angela

  1. Sebastian schreibt:

    Das hört sich ja saugeil an. Und dann spielt ihr auch noch mein Lieblingsspiel mit verschärften Regeln.
    Es tut mir echt leid Jungs, dass ich euch mit den Mädels allein gelassen hab. Ich hoffe, ihr konntet das Fiepen in den Ohren vertragen 😉

    Liebe Grüße,
    Sebastian

  2. Pingback: Manager-Meeting « JuneBrenner’s Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s