Drei kleine Schweinchen auf meinem Büropapier… in Echtzeit 3D

Heute habe ich in RL ein spannendes Tool kennen gelernt. Bei Metaio werden mit Hilfe von Augmented Reality virtuelle, dreidimensionale Informationen lagegerecht und in Echtzeit direkt in die reale Umgebung eingebunden. Dazu wird über die Webcam ein Code eingelesen und die hinterlegten Daten dann Dreidimensional wiedergegeben. Man macht beispielsweise ein Foto von seinem Wohnzimmer und setzt den Code für die neue Coach an der Stelle in, an der sie später stehen soll. Guckt man sich jetzt das Bild mit Metaio über seine Webcam auf dem Bildschirm an, steht die neue Coach an dem vorgesehen Platz und man kann beurteilen, ob sie ins Ambiente passt. Das Interessante daran ist, dass Gegenstände plastisch werden, ohne das dazu extra eine 3D-Welt erstellt werden muss. Man simuliert also nicht erst aufwendig das eigene Wohnzimmer, sondern nutzt einfach ein Foto.

Zusätzlich kann die Darstellung mit einer Audiospur gekoppelt werden, die Informationen zu Produkten ausgibt oder aber eine kleine Geschichte erzählt, die gleichzeitig dreidimensional dargestellt werden. Sinnvoll auch fürs E-Learning, um beispielsweise Formeln an Modellen zu erklären oder für Messen um die Besucher zu überraschen.

Hier zwei Fotos, auf denen Jutta ein bisschen mit dem Tool rumspielt *g

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter RL abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s