Realer- und virtueller Besuch in Dresden

Im April dieses Jahres war ich mit meiner „Frauentour“ in der schönen deutschen Stadt Dresden. Da ich diese Touren immer organisiere, informiere ich mich auch über diese Stadt. Dieses Jahr war ich um eine Informationsquelle reicher: Second Life! Ich besuchte vorab schon einmal den Zwinger in Dresden und schaute mich ausgiebig um. Dabei lernte ich auch, dass das Original Bild der Sixtinischen Madonna von Raphael nicht irgentwo in Rom in einer Kirche hängt, sondern in Dresden! Und ich lernte auch, dass die beiden bekannten Engel nicht ein eigenes Bild sind, sondern die beiden jungen Dinger sich unten am Rand des großen Bildes tummeln! Ich wußte es schon immer Second Life bildet!! 🙂

Meine Mama (Mitglied der Frauentour) wunderte sich nur im RL, dass ich mich in diesem riesigen Museeum sooo gut auskannte und genau wußte, wo sich die berühmte Dame aufhielt. Also den Erbauer des Zwingers in Second Life muß hier mal ein großes Lob aussprechen: „Hut ab!!“ Wenn man den Zwinger danach mal in RL sieht, merkt man erst mit wieviel Genauigkeit die Grafiker hier gearbeitet haben. Manchmal ist fast kein Unterschied zu merken. Natürlich habe ich alles mit meiner „Gerdi“ festgehalten. Gerdi ist meine Kamera! Und nun könnt ihr euch einmal selbst davon überzeugen:

Weitere Bilder von RL und SL  Dresden findet ihr bei http://www.flickr.com/photos/23962790@N03/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter RL, SL abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s