Schreibschokolade

Manchmal ist es wie verhext. Es passiert nichts wirklich Spannendes (auf jeden Fall nix, was man in die Öffentlichkeit tragen sollte *g) und die richtige Lust zu Bloggen ist auch nicht da. So geht es mir gerade – ich habe eine kleine Schreibschokolade (lach – danke an Hazlo für den netten Talk, in dem mir dieses wunderbare Wort zugeflogen ist). Na, denke die trockene Zeit wird bald vorbei sein. Immerhin fahre ich nächstes Wochenende zum CommunityCamp nach Berlin und danach einen Tag aufs ECM World Summit nach Frankfurt. Außerdem möchte ich euch noch vom Game-O-Lution Quarterly des Zukunftsinstituts berichten und ein Xing-Networking-Abend sowie die  Auftaktveranstaltungen vom NUK-Businessplan-Wettbewerb, bei dem ich meinen RL-Avi mal angemeldet habe, stehen auch noch aus. Ach ja… 48hourfilm ist ja auch noch 🙂 Also – genießt die kleine Verschnaufpause – bald geht es hier wieder rund. Und bis Jutta in die nächsten Fettnäpfchen und Katastrophen stolpert, kann eigentlich auch nicht mehr sooo lange dauern.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schreibschokolade

  1. DogDoor schreibt:

    Freu mich schon auf’s Community Camp. Schön das es bei Dir klappt.

  2. Pingback: Schnell mal was gebloggt… « JuneBrenner’s Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s