And the winner is…

… leider nicht unser Film sondern „Medieval Dating“ von „The Adventures of Luke and Joe“ (lach – jepp – genau der Film, bei dem die Avatare sich ständig kratzen und der Hauptdarsteller aussieht wie unser Drehbuchautor Arnd…). Endlich hat die Jury beim 48hour Machinima-Contest eine Entscheidung getroffen. Hmmm – naja, hat ja nur 5 Wochen gedauert…Die Award-Verteilung macht ein bisschen den Eindruck eines Gießkannen-Prinzips – für jeden etwas. Aber wir können uns nicht beschweren. Mit „In Memoriam“ haben wir immerhin sechs von sechzehn Awards eingesammelt – mehr als jeder andere eingereichte Machinima. Unser Film hat die Awards für „Best Cinematography“, „Best Sound Design“, „Best Special Effects“, „Best Musical Score“, „Best Choreography“ und „Best Costumes“ bekommen. *stolz. Damit konnten wir unser gutes Ergebnis mit „We only live twice“ noch toppen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Machinimatrix/ Cinemacchiato abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu And the winner is…

  1. Hazlo schreibt:

    Wow 6 Awards – Herzlichen Glückwunsch, Congratulations, Поздравления – das ist klar verdient.
    …und wann wird die Crew für 2009 gecastet?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s