Ubiquität für 2,50 Euro

Es gibt Zeiten, da MUSS man sich einfach länger in RL aufhalten. Jeder, der schon einmal einen Urlaubs-Quest gespielt hat, weiß das. Eine der größten Herausforderungen dabei ist sicherlich der totale Kontaktabbruch zu SL und den lieben „Daheimgebliebenen“. Ich hatte bei meiner letzten Urlaubs-Quest Glück. Zum einen habe ich die liebe Yohimbe Watanabe besucht und hatte von dort aus einen SL-Zugang. Zum zweiten habe ich den Fonic Surf-Stick ausprobiert. Mit diesem kleinen Gerät war es mir möglich, für 2,50 Euro (ungefähr 730 LD) pro Tag eine Verbindung nach SL herzustellen. Ganz praktisch. Wenn es interessiert – hier ein kleiner RL-Erfahrungsbericht:

Ich bekam den kleinen weißen Fonic UMTS-Stick per Post zugeschickt. Dann habe ich die SIM-Karte aus der Vorrichtung gebrochen, in den Stick eingelegen und im Netz freigeschalten… ACHTUNG – das geht natürlich nur, wenn man irgendwo online ist – also das immer schön VOR der Reise machen. Nach 2 – 3 Anläufen hat es auch mit der Installation von „Mobile Partner“, der Nutzungssoftware, geklappt (hey…. an mir lag es nicht *g).

So ausgestattet ging es dann los… zuerst auf die Frankfurt Rödelheim SIM zu Juttas RL-Sister. Die ist bereits total in RL versunken und hat mit SL nichts mehr am Hut. Darum gab es natürlich bei ihr in der „Homezone“ auch keinerlei Möglichkeit, Kontakt zu SL aufzunehmen. Dank dem kleinen weißen UMTS-Attachment war das aber kein Problem. Einstecken… und dann leider erst mal warten, bis das Laptop das Gerät erkannt hat und eine Verbindung möglich war. Für mich – die in SL wie auch in RL eher zu den ungeduldigen Vertretern gehört, war das schon manchmal nervig. Zumal meine liebe RL-Sister von meinen Aktivitäten nicht sooooo amused war und ich immer mal wieder „schnell, schnell“ gucken wollte, was es in der Heimat Neues gab (hihi – natürlich ohne dass sie es merkt… *g). Einmal eingewählt lief dann aber alles schnell, reibungslos und in toller Qualität.

Doch ich wollte es wissen… und habe im weiteren Verlauf meines Reise-Quests die Herausforderung gesucht und Yohimbes RL-Avatar Tine (etwas weiter abgeschlagen in der Nähe von Pforzheim) besucht. Aber auch hier lief alles genauso gut wie in der Großstadt. Jetzt muss nur noch geklärt werden, ob Jutta mit Unterstützung des Fonic Surf-Stick die Urlaubsquest auch mit voller Punktzahl absolviert hat, oder ob es Abzüge wegen unerlaubtem SL-Kontakt gab.

Das Gute an dem Surf-Stick… man kauft ihn einmal für rund 32.000 LD und zahlt dann nur für die Tage, an denen man ihn braucht 730 LD pro Tag. Er empfiehlt sich also für RLer, die ab und an mal einen Tag nicht über DSL, W-Lan oder HotSpot on gehen können und für die sich eine mobile Daten-Flatrate für das Notebook nicht lohnt.

Hier die technischen Daten für die, die sich damit auskennen:

Kaufpreis Fonic SurfStick: 99,95 Euro (ca. 32.250 LD) zur Zeit mit 5 Surf-Tagen inklusive
„Surfkosten“: 2,50 Euro pro Nutzungstag
Genutzt wird das O2 Netz mit HSDPA (bis 3,6 Mbit/s), UMTS, EDGE und GPRS
Nach 1 GB pro Tag wird die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt
VoIP und Peer-to-Peer-Angebote sind untersagt, chatten mit MSN oder Skype klappt aber wunderbar

Natürlich gibt es auch noch andere Angebote (z. B. Dayflat von T-Mobile und WebSessions von Vodafone), aber hier kostet der Tag mit 5 Euro (ca. 1.500 LD) das Doppelte.

Abschließend kann ich nur sagen, dass die Mischung von SL und RL super war. Zur Krönung habe ich die RL-Reise auch genutzt, um RL-Avis von SL-Freunden zu treffen (*wink zu Yoh, Mel und DonFranko – wenn mit ihm auch nur telefonisch).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter RL abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Ubiquität für 2,50 Euro

  1. yohimbe.watanabe schreibt:

    Liebste Freundin June, du hast gar nicht Yohimbes Aura erwähnt, die selbst SurfStick mit purer Anwesenheit stören oder sogar lahmlegen kann 😉

  2. RL Sister schreibt:

    Stimmt, Du warst total unauffällig…. Oder meinst Du nicht die Zeit, die Du unheimlich heimlich in der SL Welt unterwegs warst und ich neben Dir TV geschaut habe *lach*

  3. JuneB schreibt:

    Öhmmmmm PRUST!!!

  4. Mel schreibt:

    hmmm hab gerade mal überlegt was dich mein RL download gekostet hat…100 Milliarden zellen = 100 Milliarden bit…..jetzt weiss ich auch wieso das handy netz schon vor sylvester zusammen gebrochen ist….denn der download ist so riesig und somit unbezahlbar….und lol muss gerade an den spruch deiner sl schwester denken….guck mal sein shirt 🙂

    ohhh ab jetzt schweig ich lieber…hoffe der rotwein ist nich eingeforeren!!!

  5. JuneB schreibt:

    Lach – ja, das Shirt hat sie anfangs etwas verwirrt *g. Aber der junge Mann in dem weißen Overall hat dann doch die Aufmerksamkeit auf sich gelenkt und du warst „aus dem Schneider “ – lach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s