2. Web Content Forum in Köln

Wie immer, wenn der eco Verband in Köln zu einer Veranstaltung einlädt, lohnt sich die Teilnahme. So auch am 2. April beim 2. Web Content Forum. Etwa 160 Teilnehmer haben sich über neue Trends und Entwicklungen rund um Web Content informiert. Themen waren:

Web 3.0 – Wie sehen Inhalte im nächsten Jahrzehnt aus?
Ist die Zeit (endlich) reif für mobile Inhalte?
Corporate TV: Der unternehmenseigene TV-Sender im Netz
Soziale Netzwerke und Datenschutz – Widerspruch an sich?

Die Vortragsfolien kann man sich hier angucken und ein paar Fotos gibt es  in der Flickr-Gruppe. Meine Zusammenfassungen der Vorträge sind beim VNR Verlag zu lesen.

Preisübergabe an

Preisübergabe an Constantin Thyssen (l.)

Besonders unterhaltsam auch dieses Jahr der Elevator Pitch von acht StartUps. Gewonnen hat Roccatune. Ein Portal, bei dem man mehr als 1,5 Millionen Songs und ganze Alben anhören und als Playlist speichern kann. Ein Download wird unnötig. Partys sind gerettet – und an einer Version fürs mobile Endgeräte wird auch schon gearbeitet. Dann muss man nix mehr kaufen, ripppen, aufs Mobile laden… praktisch. Die Major-Labels Sony BMG, EMI Music und Warner Music haben ihren kompletten Katalog ebenso an Roccatune lizenziert, wie die Content Aggregatoren Kontor New Media, MTunes, finetunes und viele weitere Labels. Ach ja, verschiedene Widgets kann man übrigens auch auf die eigene Website einbinden. Constantin Thyssen hat super präsentiert und sich sichtlich über den Preis gefreut. Immerhin war es der 2. in einer Woche. Den anderen gab es auf dem Web 2.0 Kongress in München.

Die anderen Teilnehmer waren:

Auch die anderen bekommen eine Urkunde...

Auch die anderen bekommen eine Urkunde...

Mit make.tv kann man seine eigene Sendung live produzieren und die Zuschauer teilnehmen lassen. Spannende Idee, die sich bereits beim DesignCamp in Köln bewährt hat.
Moviac sorgt dafür, dass jeder das im Kino sehen kann, was er möchte. Die User fragen Filme an, die dann – bei ausreichender Nachfrage – von den teilnehmenden Kinos gezeigt werden können. Wieder mal Bock auf einen Klassiker? Vielleicht läuft er dank Moviac bald in deiner Nähe.
Das Konzept von RichRecipe habe ich nicht so richtig verstanden. Ich glaube, es ist eine OpenSource Lösung um Prozesse mit Hilfe von Bildern und Filmen abzubilden. Beispielsweise das Kochen eines Auflaufs oder auch das Aufbauen eines Regals. Einzubinden in jede beliebige Website.
Experte gesucht? Dann guckt doch bei Sapodo. Experten aussuchen, Jobanfrage stellen und sich zu einem vereinbarten Zeitpunkt zu einer Videokonferenz verabreden. Ob das funktioniert, ob es zu einer Preisdumping-Plattform wird, ob sich hier gescheite Experten tummeln und ob es Infos geben wird, die man anderswo nicht kostenlos findet, wird sich zeigen.
Bei Produki soll man zu jedem Produkt die relevanten Informationen finden. Eine Art Wikipedia für Produkte. Keine Meinungen sondern Fakten. Hmmm – meine persönliche Meinung ist, dass Verbraucher doch eher anderen Verbrauchern vertrauen.
Telewebber ist mein persönlicher Favorit an diesem Tag gewesen. Eine Möglichkeit, TV zu gucken und dabei mit anderen übers Netz zu plaudern. Klar – machen wir doch alle schon bei DSDS, GNTM und Tatort via Twitter – aber bei Telewebber bleiben die ganzen irrelevanten anderen Tweets weg *g. Für Unternehmen spannend, weil über das Tool einfache Marktforschung und Gewinnspiele eingebunden werden können.
Bei Twidox können Dokumente hochgeladen, mit der Welt geteilt und gefunden werden. Beachte: Server stürzen seltener ab als Häuser #köln #stadtarchiv.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter RL abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 2. Web Content Forum in Köln

  1. Heiko Seebach schreibt:

    Hey JuneB,

    danke für die Blumen! Dieses Kompliment hören wir von telewebber gerne 🙂

    ciao, Heiko

  2. cynccarie schreibt:

    hello junesblog.org folks! I was for a pretty long period of time a non registered looker of this board and now it’s time to move out of the darkness of anonymity 😛

    Some details about me- 25 yars old, beginner web desinger & most importantly loyal reader subforum board.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s