Mein Block kann sprechen!

Hach, ich liebe solche RL Spielereien – und diese ist sogar noch nützlich. Der mir:ror von Violet. Man mische dazu noch einen  Nano:ztag (so kleine niedliche Hasen) oder ein paar Ztamp:s, ein bisschen RFID Technologie, nettes Design, gute Ideen und fertig ist ein Kommunikationsmittel der neuen Art. Man kann mit anderen RL Avataren kommunizieren oder mit Gegenständen. Hört sich witzig an? Ist es auch. Ich habe ein Gerät für Jutta besorgt und es gleich mal ausprobiert. Es hat richtig viel Spaß gemacht, und dabei fangen wir gerade mal an.

Erster Usecase: Jutta ist zwar Onliner, aber bei einigen Sachen ist sie altmodisch. So hat sie beispielsweise noch einen richtigen Notizblock. Aus Papier. So gebunden und so. In den schreibt sie (jepp – mit einem STIFT) alles rein, was gerade so passiert und woran sie denken muss. Aber gerade diese Aufgabenverwaltung nervt. Es sieht einfach doof aus, dieses Gekrickel und Durchgestreiche. Aber eine Online-To-Do-Liste ist auch nix. URL merken, aufmachen, Passwort eingeben *puah. Doch ab jetzt ist alles anders. Den altbewährte Notizblock haben wir nämlich mit RFID aufgepeppt. Er hat einen Ztamp auf der Rückseite. Diese RFID-Marke kann Nachrichten empfangen (Jaaa – Juttas Block hat eine eigen eE-Mail-Adresse – schreibt doch mal was an: JellyNotes@things.violet.net), öffnet die To-Do Liste auf dem Rechner und erinnert Jutta mit ernster Stimme daran, doch auch ein paar offene Punkte von der Liste zu erledigen. Einfach über den mir:ror halten und schon geht es los. Schööönnn – und Spaß macht es auch noch.

Und so sieht das Ganze aus!

Und so sieht das Ganze aus!

Hach, freue mich schon auf weitere Usecases – die ich euch  natürlich hier vorstellen werde – Nachahmung und Anwendungsbeispiele als Kommentar sind erwünscht. Richtig Spaß macht es sicher erst, je mehr Avatare auch einen mir:ror verwenden. Mit 29,00 Euro ist das Set (mir:ror, zwei Nano:ztag (diese Hasen) und drei Ztamps) preislich im grünen Bereich. Und wer kann schon behaupten, dass sein Notizbuch eine eigene E-Mail-Adresse hat – oder einem ein kleines Plastikhäschen seine Lieblingssongs vorspielt? ICH *g

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter RL abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Mein Block kann sprechen!

  1. Kathiza schreibt:

    Nach dem ersten Lesen hab ich noch nicht ganz verstanden, was diese kleinen Dinge so können, aber ich bin schon Feuer und Flamme. Werd mir das mal genauer ansehen. Ich liiiiebe solche Spielereien auch.
    Liebe Grüße aus Wien,
    Kathiza

  2. Kathiza schreibt:

    Woooow… Jetzt hab ichs verstanden. Haben will!

  3. JuneB schreibt:

    Jaaa – ist niedlich. Falls du dir echt eins anschaffst – können wir zusammen ein bisschen damit rumtesten – würde mich freuen! June

  4. friedrich peacock schreibt:

    HIIILFEEE – ich komm nicht mehr mit bei dem neuzeitlichen techno-kram, den June uns immer präsentiert! Will wieder Füllfeder, Schnurtelefon und Hautkontakt haben 😉

  5. JuneB schreibt:

    @peacock – öhm – wie jetzt – Hautkontakt? Na, den soll der mir:ror ja nicht ersetzen *g.

  6. JuneB schreibt:

    Hahahahaha!!!

  7. Melvin schreibt:

    ähemm, wenn man die Idee weiterspinnt

    http://twitter.com/vicaris_dinge

    *grins wenn frau jetzt noch den stamp auf das vorgeschlagene gadget von Kathiza macht, dann twittert………. 🙂

    weitere Ideen hier :
    http://www.pm-magazin.de/de/heftartikel/ganzer_artikel.asp?artikelid=3439

  8. JuneB schreibt:

    Na, dann werde ich mal @vicaris_dinge folgen – um zu sehen, wie aktiv dein mir:ror eingesetzt wird :-). Anwendungstipps sind auf jeden Fall immer willkommen – ich habe noch 3 Hasen und 12 Ztamps mit Aufgaben zu versorgen… *stress *g

  9. Pingback: Die letzte Woche auf Twitter – KW 15 + 16 – Stefan Graf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s