@schokodinatorin Willst du mich heiraten?

Neeee – nicht ich frag das… höi!!! Klar, ich mag Christin gerne – aber sooo gut kenne ich sie nun doch nicht – lach.

Vielmehr ging die Frage gestern Abend über @dotdeans Twitterstream. Nicht via DirectMessage sondern ganz offensiv und öffentlich – lesbar für alle seine 1.876 Follower. Und die haben nur kurzes die Luft anhalten… genau gesagt 4 Minuten. So lange hat es gedauert bis in @schokodinatorins Stream zu lesen war „JA, ich will“. Ab da gab es kein Halten mehr. Es wurde geretweeted, gratuliert, staunt, gejubelt, Hilfe angeboten (@jkleske: ich würde gerne das macbook während der trauung halten, auf dem ihr eure facebook status ändert) und und und – öhm, gibt es eigentlich schon ein Hochzeits-Hashtag? Haben wir jetzt die erste Twitter Verlobung? Na, wurde aber auch Zeit, immerhin haben die  beiden schon eine ganze Poken-Schar *g. Unromantisch? Ganz im Gegenteil! Rosen auf dem Eifelturm werden doch maßlos überschätzt *g.

Von meiner Seite alles Gute und eine tolle, spannende, erfolgreiche und vor allem gemeinsame Zeit bis ans Ende eurer Tage!!! Persönlich gratuliere ich dann auf dem @fucamp!

bild11

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter RL abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu @schokodinatorin Willst du mich heiraten?

  1. Ottilie schreibt:

    Dann wollen wir mal für die beíden hoffen, dass sie um den türkisfarbenen Prolljeep herumkommen.

  2. JuneB schreibt:

    Türkisfarbener Prolljeep???

  3. Ottilie schreibt:

    Frag Jutta, die ist alt genug, um das zu kennen: Traumhochzeit auf RTL, Anfang der 1990er Jahre (RL-Zeitrechnung), moderiert von Linda de Mol. Ein Trash-Höhepunkt der Frühphase des Privatfernsehens. Kennt jeder, der in seiner Jugend noch Hörer auf die Gabel geknallt hat. Steht in der Geschichte des Fernsehens (das ist so eine Art einseitiges Internet ohne Maus im RL) ebenbürtig neben Tutti Frutti, Verzeih mir und Der Preis ist heiß.

    Paare mussten sich „eine orriginerlle Hochseitsantrag“ [wie transkribiert man niederländischen Akzent?] machen und kamen dann in eine Fernsehshow, das Siegerpaar erhielt jeweils einen türkisfarbenen Jeep (soweit ich mich erinnere Daihatsu Feroza). Ich muss noch heute stets ein bisschen grinsen, wenn ich so einen Wagen sehe. Der „orriginerlle Hochseitsantrag“ wurde mit versteckter Kamera gefilmt und bestand meist darin, dass irgendeine Pappwand umfiel und der Mann mit einem Blumenstrauß dahinter stand und sagte „Willst Du mich heiraten?“. Eine Ablehnung bekam man leider nie zu sehen, auch keine spontanen Gegenfragen wie „Geht das nicht würdevoller?“ oder „Ey, muss das hier sein, ich hab Kunden am Telefon?!“ Nein, die Beantragten fingen immer an zu heulen und sagten ja (obwohl sie ja gar nicht wussten, dass sie gefilmt werden ;-)).

    Hach, Du hälst mich schon wieder vom Arbeiten ab. Weiteres müsste sicherlich via Youtube recherchierbar sein.

  4. Pingback: Stefan Graf :: Die letzte Woche auf Twitter - KW 18 + 19 + 20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s