Reiseerfahrung aus zweiter Hand

Manche Sachen muss man nicht selber erleben :-). Wofür hat man schießlich Freunde und Bekannte. Hier leite ich euch die RL-„Ich-checke-am-Flughafen-ein“-Reiseerfahrungen eines SL-Freundes weiter:

„Es geht los:
Bei der Fahrt zum Early Check-In im Düsseldorfer Flughafen warten schon überflutete Durchfahrten, die man durchqueren muss. In Tiefgaragen, bei denen das Wasser aus dem Gully quillt und zentimetertief steht, muss man Koffer trocken ins Terminal bekommen, anschliessend werden alle bekannten Wege gesperrt damit man einen neuen Weg nach Hause findet (da hilft auch kein cheaten mit dem Navi) – ich frag mich nur, wo die kostenlosen add-ons im Prospekt beschrieben waren.“
Ich kann euch versichern, dass Hazlo Lazlo diese Prüfungen alle (trotz fehlender Ankündigung bei der Buchung) gemeistert hat und seinen RL Avi gut in den wohlverdienten Jahresurlaub gebracht hat. Mal sehen was er – sobald er zurück ist – berichtet. Have a nice time Hazlo 🙂 und grüß mir die Sonne.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter RL veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s