Grammophon oder voll digital?

Ich habe/hatte ein Problem! Der CD/Kassetten/Radio-Recorder meiner Tochter war kaputt. Hat einfach den Geist aufgegeben. Kassetten werden gefressen und die CDs springen nach den ersten 5 Minuten. Super nervig. Vor allem, wenn die Kids das selber gar nicht stört und man ständig ins Kinderzimmer stürmen muss, um den Kram abzustellen.

Jetzt zu meinem Problem: Ich bin ein totaler Hifi-Nicht-Auskenner. Scheint übrigens ein Frauenproblem zu sein. Habe mich vor kurzem noch mit jemandem darüber unterhalten, dass es nur sehr wenige Bereiche gibt, in die die emanzipierten Frauen noch nicht vorgedrungen sind. Eine ist Grillen (ich selber habe mit 38 Jahren erstmalig einen Grill alleine angezündet) und die andere ist Home-Entertainment. Aber ich schwenke ab.

Natürlich habe ich versucht, das Problem auf meine wohl bekannte und allseits beliebte, äusserst charmante Art zu lösen: Ich frage Leute, die sich damit auskennen. Also ein Tweet an die Welt und abwarten was passiert.

Klar, hab ich mich damit selber als Dummie geoutet – aber was tut man nicht alles?Und es gab auch Reaktionen. Alle nach dem Motto „Häää??? Wer nutzt denn heute noch CDs?“. Für mich war das bisher keine Frage. Kids haben CDs und müssen Sie mit einem CD-Player abspielen. Bisschen drüber nachgedacht… hmmm – recht haben sie ja. Aber – wie dann? Rechner hat das Kind ja noch nicht. Aber – ja, ein MP3-Player ist vorhanden. Und wenn das Kind jetzt einfach Aktivboxen bekomme, die es über das Kopfhörereingang mit dem Player verbindet? Und wenn die Mami dann alle CDs digitalisiert und auf den MP3 Player spielt? Und wenn dann Freundinnen zu Besuch kommen – eigene MP3 Player oder Handys mitbringen und die Musik dann auch in Tochters Zimmer abgespielt werden kann? Hmmm – gute Idee.

Und wenn dann noch jemand aufgrund meines Tweets anruft und mich persönlich berät und DANN noch Boxen im Keller hat, die ich haben kann… PERFEKT! I love Twitter *g – und vielen Dank an @stefanjanssen !!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter RL abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Grammophon oder voll digital?

  1. Ghost schreibt:

    Sone Mami hätte ich auch gern. Also meine Mami hätte für mich nie im Leben so einen Aufriss gemacht. Player kaputt? – Kein Problem, dann herrscht wenigstens Ruhe im Haus. …

  2. Jay F. Kay schreibt:

    Die Hi-Fi Enthusiasten werden mich zwar steinigen wollen, aber ich empfehle Dir die Version mit dem MP3-Player und den Aktivboxen. Einfach unkompliziert und tönt auch ganz gut, vorausgesetzt die Boxen taugen was. Vielleicht noch ein Dock dazu, damit das Kabelgedöns wegfällt und gut.

    Es sei denn natürlich, die Kleine ist eine Audiophile. Dann nämlich kommst Du um eine Investition im oberen vierstelleigen Eurobereich nicht herum… *g

  3. JuneB schreibt:

    *g – wenn sie eine Audiophile ist, muss sie sich um das nötige Equipment selber kümmern 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s