Kitesurfing und mexikanische Taccos in Zandvoort/Holland

Nach unserem kleinen Nachmittagsschläfchen wollten die Kids noch mal zum Strand. Also haben wir ein paar Handtücher eingepackt und um 18.45 Uhr wieder Hollands Straßen unsicher gemacht. Diesmal aber nicht nach Zandvoort-City-Beach (uns war es da zu voll), sondern ein bisschen weiter nördlich. Einsame Strände sucht man hier aber vergebens. Die komplette Strand-Straße war voll mit vollen Parkplätzen. Freitag Abend halt – die Wochenendurlauber waren da.

Wir haben uns einfach dazu gesellt und dann den Weg runter ans Meer. Es war erstaunlich leer. Die ganzen „Parker“ waren wohl in den Strandhäuschen, die in Zweierreihen am Strand standen. Ähnlich wie in einer Schrebergartensiedlung bei uns, wurde hier gegrillt, gespült oder einfach nur vor dem Haus gesessen.

Vorne am Strand war es dann richtig leer. Dafür aber umso windiger und die Sonne brannte in den Augen. Das richtige Wetter für Kitesurfer, die ihr durch das Wasser fegten und sogar ein paar Sprünge zeigten. Einer hat genau vor uns aufgerüstet. Es war richtig interessant, da zu zu sehen.

Img_1758

Die Kids haben in ihre leeren Fantaflaschen „Meer“ für zu Hause gefüllt. Sand, Meerwasser, Muscheln… zugeschraubt und beschriftet. Das soll der Beginn einer großen Sammlung werden. Ich bin mal gespannt *g.

Img_1759 Img_1760

Jetzt waren wir aber richtig hungrig. Heute stand „Selberkochen im Chalet Zandvoort auf dem Speiseplan“. Im Supermarkt gab es verschiedene Halbfertiggerichte. Super praktisch. Alles dabei was man braucht, vorgewürzt und in den richtigen Portionen. Wir haben uns für Taccos mit Putenfleisch entschieden. Mexikanisch gewürztes Putenfleisch, pro Packung 3 Taccos, Salat (ja, wir haben ihn noch mal gewaschen), Guacamole und Salsa-Soße. Super lecker und in der gut ausgestatteten Küche fluchs fertig gemacht. Ach – hatte ich schon erwähnt, dass die Kids im Urlaub spülen? Sehr angenehm!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s