Häkeldeckel für Marmeladengläser

Wenn mich keine davon abhält, häkel ich. Abends vor dem TV oder hörbuchhörend im Garten. Eine richtige Sucht *g – naja, es gibt sicher Schlimmeres. Aktuell bereite ich ein paar Dinge vor, die auf einem Basar verkauft werden sollen. Zum Beispiel Häkeldeckel für meine selbstgekochte Erdbeermarmelade. So sind sie geworden:

Foto

Selber Lust drauf bekommen? Über diese schönen Blumen habe ich kürzlich schon mal gebloggt. In dem Post findet ihr einen Link zur Häkelanleitung (auf englisch). Ich habe aber noch eine einfachere Art gemacht. Diese hier, die gefallen mir fast noch besser:

Foto-2

Die könnt ihr natürlich auch selber machen. Hier die Häkelanleitung (Bilder weiter unten):

  1. Erst häkelst du 4 Luftmaschen und verbindest sie mit einer festen Masche zu einem Ring (Bild 1)
  2. Häkel 12 feste Maschen in diesen Ring und schließt die Runde mit einer Kettmasche in die erste der 12 festen Maschen (Bild 2).
  3. Häkel in jede der festen Maschen zwei feste Maschen. Starte mit 2 Luftmaschen anstatt der ersten festen Masche und schließe die Runde wieder mit einer Kettmasche (Bild 3).
  4. Häkel jetzt Stäbchen. Starte mit drei Luftmaschen anstatt des ersten Stäbchens. Erweitere die Runde, indem du in jede 2. feste Masche zwei Stäbchen häkelst. Schließe die Runde wieder mit einer Kettmasche (Bild 4).
  5. Häkel weiter mit Stäbchen. Diesmal erweiterst du die Runde, indem du jede 4. Masche verdoppelst. Starte wieder mit 3 Luftmaschen statt des ersten Stäbchens und beende die Runde mit einer Kettmasche (Bild 5).
  6. Jetzt starten wir mit dem Muster. Häkel dafür in jedes 3. Stäbchen vier Stäbchen. Starte wieder mit 3 Luftmaschen anstelle des ersten Stäbchens und beende die Runde mit einer Kettmasche (Bild 6).
  7. In dieser Runde häkelst du den Rand. Dazu nimmst du Reliefstäbchen. D. h. du häkelst ein Stäbchen von hinten in die Stäbchen der Vorrunde. Wie gehabt, allerdings stichst du immer von hinten statt von vorne ein. Starte wieder mit 3 Luftmaschen statt des ersten Reliefstäbchen und ende mit einer Kettmasche (Bild 7).
  8. Jetzt weiter mit dem Muster. Füge immer 4 Stübchen zu einem Dreieck zusammen. Häkel dafür immer vier normale Stäbchen, nimm aber die letzte Schlaufe nicht ab, sondern führe beim letzten der 4 Stäbchen den Faden durch alle Schlaufen. Starte mit 2 Luftmaschen für das erste Stäbchen und Ende mit einer Kettmasche. Achte beim Häkeln auf das Muster aus Runde 6, damit das schön zusammen passt.
  9. In der letzten Runde wiederholt sich das Muster aus Runde 6. Häkel jeweils in die Dreiecksspitzen der Vorrunde 4 Stäbchen. Starte mit drei Luftmaschen statt des ersten Stäbchens und Ende mit einer Kettmasche.

Foto-3

Fertig. Du kannst  natürlich auch jede Runde in einer anderen Farbe häkeln; ganz, wie es dir gefällt. Für diese Häkeldeckel habe ich  Christines Toilettenpapier-Mützen-Anleitung ein bisschen abgewandelt. Ihr könnt die Größe der Häkeldeckel variieren, indem ihr die Reihen 1 – 4 wahlweise aus Stäbchen oder festen Maschen (sicher gehen auch doppelte Stäbchen) häkelt. Viel Spaß beim Nachmachen!

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s