Mein erstes Barcamp war…

… das Community Camp Berlin im November 2008.

Wer das wissen möchte? Na, ich hoffe ihr und natürlich Stefan alias @hirnrinde, der in seinem Blog zu einer entsprechenden Blogparade aufgerufen hat.

Aber zurück zum Thema und zu meinem ersten Barcamp in Berlin. Ich war noch komplett neu in der „Szene“ und gerade mit meiner Bachelor-Arbeit zum Thema „Digitale Welten in der Unternehmenskommunikation“ beschäftigt. Dabei ging es darum, wie man in einer digitalen Welt – in meinem Fall in Second Life  – eine Community aufbaut. Was liegt da näher, als ein Community Camp zu besuchen? Also Bahnfahrkarte und Hostel-Zimmer gebucht und ab in die Hauptstadt.

Auch 2008 wurden alle neuen Infos sofort in den Äther kommuniziert *g. Fotoquelle: http://www.barcampfotos.de/index.php?/category/7

Auch 2008 wurden alle neuen Infos sofort in den Äther kommuniziert *g. Fotoquelle: http://www.barcampfotos.de/index.php?/category/7

Ein paar Leute kannte ich schon und viele andere habe ich kennen gelernt (und kenne sie bis heute). Die Vorträge waren spannend, das Rahmenprogramm hat Spaß gemacht und das Essen war gut. Ein richtig tolles Wochenende, an dem ich übrigens nicht nur viel über Communities und Social Media gelernt habe, sondern a) meinen Twitteraccount @jellytwitts angelegt und b) meine Liebe für Barcamps entdeckt habe.

Von da an ging es los mit dem Social Media Netzwerken. Die Bl0gbar in Köln, Webmontage, Twittwochs und natürlich das eine oder andere Barcamp wurden besucht. Ich war drei Mal beim Barcamp Ruhr, einmal beim Barcamp Cologne, dann beim Horstcamp Mönchengladbach, Barcamp Stuttgart und am letzen Wochenende dann beim Barcamp Düsseldorf.

Aber nur zugucken und nicht mitmachen gibt es nicht. Also habe ich selber ein paar Barcamps mit organisiert. Das Designcamp Cologne hat Offliner aus verschiedenen Designdisziplinen mit den Onlinern während der imm Cologne zusammen gebracht. Und beim GamesCamp in Köln und Leipzig gab es Theoretisches und Praktisches rund um Online- und Offline-Spiele. Dabei habe ich gemerkt, wie viel Herzblut und Arbeit  dahinter steckt, für Teilnehmer und Sponsoren ein tolles Wochenende zu organisieren. Aber es macht riesigen Spaß! Genau wie die Teilnahme.

Ich liebe immer noch unser Gamescamp Logo

Ich liebe immer noch unser Gamescamp Logo

Warum jeder mal an einem Barcamp teilgenommen haben sollte? Man trifft spannende, hilfsbereite und austauschwillige Menschen, man knüpft private und berufliche Kontakte, lernt immer wieder was Neues und das in einer völlig unverkrampften und lockeren Atmosphäre. Newbies werden schnell integriert, die Themen werden verständlich und praktisch aufbereitet und einen Dresscode gibt es nicht. (Ganz nebenbei ist auch die Verpflegung immer gut und ein Vorglüh- und Nachglüh- und Zwischendringlüh-Programm gibt es meist auch.)

Was wünsche ich mir? Eine stärkere Vermischung von On- und Offlinern, gerne einen Themenfokus, spannende Sessions an beiden Tagen und nicht einen sehr starken Samstag und einen schwachen Sonntag, Teilnehmer, die nicht nur zusagen, sondern auch kommen und mir persönlich mehr Zeit, öfter mal ein Wochenende zu campen *g.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Mein erstes Barcamp war…

  1. Pingback: Blogparade “Dein erstes BarCamp” | Cortex digital

  2. firstmedia schreibt:

    Ach, Jutta, was für schöne Erinnerungen – v.a. ans DesignCamp und die tolle Stimmung dort. Und das tolle Orga-Team … ohne Deine Sozial- und Social Media-Kompetenz wäre das alles nie so gut gelungen. Danke dafür nochmal … das war echt eine schöne Zeit. Und Schade, dass das Format „BarCamp“ nie so richtig professionalisiert und weiterentwickelt wurde ( alle Beiträge zentral in ein Wiki, eine Meta-Community, etc.). Aber dafür wurde es vielleicht ja auch nicht geschaffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s